Burgwaldschule Frankenberg/Eder
Burgwaldschule Frankenberg/Eder

Cambridge-Zertifikat an der BWS 2016

Der Schulleiter der BWS, Herr Klein, kann dieses Jahr insgesamt 20 Cambridge-Zertifikate überreichen.

 

Seit dem Schuljahr 2008/2009 werden die Schülerinnen und Schüler an der Burgwaldschule aus dem Jahrgang 9 und 10 zusätzlich auf ein international anerkanntes und bekanntes Cambridge-Zertifikat, den Preliminary English Test (PET), vorbereitet. Für potentielle Arbeitgeber ist eine solche schulexterne Fremdsprachenzertifizierung aufgrund einer internationalen Vergleichbarkeit und einer hohen Transparenz, Objektivität und Validität ein zuverlässiger Qualifikationsnachweis, mit dem die folgenden Schülerinnen und Schüler ihre künftigen Einstellungschancen verbessert haben: Rebecca Bader, Finja Madeleine Best, Alina Derksen, Sarah Engel, Franz Hein, Silas Junghenn, Johanna Maria Klein, David Maier, Sarah Frances Scholze.

               

Weiterhin haben folgende Schülerinnen mit Auszeichnung bestanden: Tim Reinbott, Viviane Ricken und Nico Schäfer. Mit besonderer Auszeichnung hat die Schülerin Jennifer Dönges bestanden obwohl sie erst in der neunten Klasse war. (13 PET Zertifikate)

 

Die Vorbereitung bot den Schülerinnen und Schülern Stärken und Schwächen im Fach Englisch, verglichen mit internationalen Standards, zu erkennen und gemeinsam mit Herrn Gröschner, dem Leiter der AG „Let’s get talking and give your English a final polish“, daran zu arbeiten und die Stärken auszubauen. Als Begleiterscheinung bot die Vorbereitung für den PET außerdem eine hervorragende Möglichkeit, sich sehr gut auf die Abschlussprüfung im Jahrgang 10 im Fach Englisch vorzubereiten.

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 haben besonders motivierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, PET bereits in der neunten Klasse zu erarbeiten, um anschließend in der zehnten Klasse darauf aufbauend das BECP (Business English Certificate Preliminary) zu bewältigen. Das bedeutet für diese Schüler einen erheblichen Arbeitsaufwand, da sie deutlich mehr Arbeit in die Wortschatz-, Grammatik-, Hörverstehens- und Spracharbeit investieren müssen als der Jahrgang 10, da dieser bereits ein Jahr länger in Englisch unterrichtet wurde. Bei der heutigen Zertifikatsübergabe sind sieben Schüler dabei, die diesen Weg eingeschlagen haben und im Schuljahr 2014/2015 die erste Hürde mit Erfolg überwunden und die PET Prüfung bestanden haben. Im letzten Schuljahr 2015/2016 haben sie nun die zweite Hürde genommen und die BECP Prüfung bestanden und damit ebenfalls ihre Einstellungschancen erheblich verbessert. Paula Baumgardt und Anne Meiser haben die BECP Prüfung bestanden. Hervorzuheben ist, dass Luca Engel, Maximilian Fleck, Jonas Neufeld und Cosima Soufi die Prüfung mit Auszeichnung bestanden haben und Alexandra-Christiana Xasterouli die Prüfung sogar mit besonderer Auszeichnung bestanden hat. In Nordhessen sind diese neun Schülerinnen die einzigen Realschüler, die in diesem Jahr diese Prüfung abgelegt und bestanden haben.(7 BECP Zertifikate)

 

Jedes Jahr werden in über 150 Staaten der Erde über 2 Millionen Cambridge-Tests abgenommen. Am 14.05.2016 und am 18.06.2016 haben dieses Mal die Schülerinnen und Schüler der Burgwaldschule nach intensiver Vorbereitung die Prüfung für das PET- oder das BECP Zertifikat in der Theodor-Heuss-Schule in Kassel erfolgreich abgelegt.

 

(Mit freundlichem Gruß Heinrich Gröschner)

DELF für Französisch-SchülerInnen der 8. bis 10. Klassen

DELF für Französisch-SchülerInnen der 8. bis 10. Klassen

 
Das DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française) ist ein vom französischen Staat anerkanntes Sprachzertifikat, das bei Studium und Berufsausbildung in 154 Ländern  anerkannt wird und die Französischkenntnisse der Teilnehmer in den verschiedenen Niveaus belegt. Die Prüfung wird vom französischen Erziehungsministerium durchgeführt. Die Prüfungen sind an den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen angepasst mit dem Ziel der Transparenz und der internationalen Vergleichbarkeit. In einem zusammenwachsenden Europa eröffnet das DELF-Diplom den Schülerinnen und Schülern daher gute Zukunftschancen. Es geht in den Vorbereitungskursen vor allem darum, die speziellen Prüfungstechniken, die in den DELF-Prüfungen Anwendung finden, kennen zu lernen.

DELF scolaire schult insbesondere die mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeit im täglichen Leben. Die Materialien (Lesetexte, Hörtexte) und Themen, die im DELF-Vorbereitungskursen besprochen werden, sind aktuell und sollen auf tatsächliche Besuche in Frankreich vorbereiten. Man hört Durchsagen am Flughafen oder Bahnhof oder telefonische Auskünfte, man soll verstehen, was ein Franzose an der Hotelrezeption sagt, oder wesentliche Informationen aus Radiosendungen heraushören. Nach den bisherigen Erfahrungen sind die Prüfungen für RealschülerInnen gut zu schaffen.

 

Die schriftliche Prüfung findet jeweils im April an der BWS statt, die mündliche im Mai in Gießen. Herr Kringe bietet im Rahmen des Nachmittagsangebots der Burgwaldschule einen DELF-Vorbereitungskurs an, der dienstags von 14.30 – 15.30 Uhr stattfindet. Die DELF-Prüfung kostet 22 €.

 

Die BWS nimmt in diesem Jahr (2015) zum sechsten Mal an der DELF-Prüfung teil. Bisher haben alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die Prüfung mit Erfolg bestanden und zwar in diesem Jahr: Leonie Engel, Loreen Habicht, Silas Junghenn, Finja Best, Georg Kazantsev, Maevis Salzmann, Alexandra Xasterouli (Niveau A 2, Schulbeste mit 94,5/100 Punkte).

Text und Bild Andreas Kringe

Cambridge-Zertifikat an der BWS

 

Seit dem Schuljahr 2008/2009 werden die Schülerinnen und Schüler an der Burgwaldschule aus dem Jahrgang 9 und 10 zusätzlich auf ein international anerkanntes und bekanntes Cambridge-Zertifikat, den Preliminary English Test (PET), vorbereitet. Für potentielle Arbeitgeber ist eine solche schulexterne Fremdsprachenzertifizierung aufgrund einer internationalen Vergleichbarkeit und einer hohen Transparenz, Objektivität und Validität ein zuverlässiger Qualifikationsnachweis, mit dem die folgenden Schülerinnen und Schüler ihre künftigen Einstellungschancen verbessert haben: Satuscha Balachandran, Louis Battefeld, David Bitter, Lea Sophie Cuenca Garcia, Regina Dercho, Luca Tim Engel, Maximilian Fleck, Leonie Glaßel, Maren Kaufman, Georg Kazantsev, Karina Koch, Stella Lohse, Anne Meiser, Henrik Nolte, Johannes Pitz, Laura Raka und Cosima Soufi.

 

Weiterhin haben folgende Schülerinnen mit Auszeichnung bestanden: Paula Baumgardt, Jonas Neufeld und Alexandra-Christiana Xasterouli. Mit besonderer Auszeichnung hat die Schülerin Maevis Salzmann bestanden obwohl sie zu diesem Prüfungszeitpunkt erst in der achten Klasse war. (21 PET Zertifikate)

 

Die Vorbereitung bot den Schülerinnen und Schülern Stärken und Schwächen im Fach Englisch, verglichen mit internationalen Standards, zu erkennen und gemeinsam mit Herrn Gröschner, dem Leiter der AG „Let’s get talking and give your English a final polish“, daran zu arbeiten und die Stärken auszubauen. Als Begleiterscheinung bot die Vorbereitung für den PET außerdem eine hervorragende Möglichkeit, sich sehr gut auf die Abschlussprüfung im Jahrgang 10 im Fach Englisch vorzubereiten.

 

Seit dem Schuljahr 2011/2012 haben besonders motivierte Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, PET bereits in der neunten Klasse zu erarbeiten, um anschließend in der zehnten Klasse darauf aufbauend das BECP (Business English Certificate Preliminary) zu bewältigen. Das bedeutet für diese Schüler einen erheblichen Arbeitsaufwand, da sie deutlich mehr Arbeit in die Wortschatz-, Grammatik-, Hörverstehens- und Spracharbeit investieren müssen als der Jahrgang 10, da dieser bereits ein Jahr länger in Englisch unterrichtet wurde. Bei der heutigen Zertifikatsübergabe sind neun Schüler dabei, die diesen Weg eingeschlagen haben und im Schuljahr 2013/2014 die erste Hürde mit Erfolg überwunden und die PET Prüfung bestanden haben. Im letzten Schuljahr 2014/2015 haben sie nun die zweite Hürde genommen und die BECP Prüfung bestanden und damit ebenfalls ihre Einstellungschancen erheblich verbessert. Jana Dersch, Tim Hartmann, Luisa Mengel, Erik Pohlmann und Nele Schween haben die BECP Prüfung bestanden. Hervorzuheben ist, dass Philipp Happel, Noah Naumann und Pascal Schneider die Prüfung mit Auszeichnung bestanden haben und Adrian Bulici die Prüfung sogar mit besonderer Auszeichnung bestanden hat. In Nordhessen sind diese neun Schülerinnen die einzigen Realschüler, die in diesem Jahr diese Prüfung abgelegt und bestanden haben.(9 BECP Zertifikate)

 

Jedes Jahr werden in über 150 Staaten der Erde über 2 Millionen Cambridge-Tests abgenommen. Am 16.05.2015 und am 04.06.2015 haben dieses Mal die Schülerinnen und Schüler der Burgwaldschule nach intensiver Vorbereitung die Prüfung für das PET- oder das BECP Zertifikat in der Theodor-Heuss-Schule in Kassel erfolgreich abgelegt.

Text und Bild Heinrich Gröschner

NACHRICHTEN

AKTUELLES

KONTAKT

Burgwaldschule Frankenberg
Friedrich-Riesch-Str. 20
35066 Frankenberg (Eder)

 

Tel.: +49 6451 230208-0

Fax: +49 6451 230208-34

E-Mail: info@burgwaldschule.de


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Auszeichnung der BWS zur Umweltschule 2016 (05.10.16)

Gewinner

Projekt

Schließfächer für Schüler

ONLINE-VERWALTUNG DER BWS-SCHLIEßFÄCHER

Webcam der Burgwaldschule
Webcam der BWS -Zeitfaffer
WetterOnline
Das Wetter für
Frankenberg

Seit dem 01.01.2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Burgwaldschule Frankenberg/Eder