Burgwaldschule Frankenberg/Eder
Burgwaldschule Frankenberg/Eder

WILLKOMMEN auf der HOMEPAGE der BWS

UNSERE SCHULE

BWS - Luftbild 2010

ÜBER UNS

 

Die Burgwaldschule ist eine 5-zügige Realschule mit pädagogischem Mittagstisch. Nahezu 900 Schüler werden von 46 Lehrkräften in 30 Klassen mit einer Klassenstärke zwischen 28 und 33 Schülern unterrichtet. Die Nachmittagsbetreuung findet montags, dienstags und donnerstags statt.

 

Seit 2007 hat die Burgwaldschule den vom Hessischen Kultus-ministerium und vom Hessischen Umweltministerium verliehenen Titel Umweltschule. (mehr)

Musischer Abend der Burgwaldschule

Singspaß und Klangröhren - Die Frankenberger Burgwaldschule zeigte breiten Ausschnitt ihrer Musikarbeit

Unsichtbares Lasso: Die Kinder der 5. Klassen der Burgwaldschule schwangen es mit großer Fröhlichkeit beim Lied vom „Cowboy Jim aus Texas“, ergänzt durch pantomimische Szenen.

Von Karl-Hermann Völker

Frankenberg. Sie musizierten kreativ auf Kaffeebechern und Abwasser-Rohren, schwangen singend das Lasso mit dem Cowboy Jim aus Texas, spielten, rockten und tanzten - bei einem großen „Musischen Abend“ mit 200 Mitwirkenden und 300 Zuhörern zeigte die Frankenberger Burgwaldschule in der Ederberglandhalle einen eindrucksvollen Ausschnitt aus ihrer musikpädagogischen Arbeit. Dafür gab es am Ende herzlichen Beifall und Dank von Schulleiter Helmut Klein. (mehr)

Das Bild der Schule geprägt

Burgwaldschule verabschiedete nach 35 Jahren ihre Sekretärin Christa Grün

Das Idealbild einer Schulsekretärin entwarfen in einem Sketch für Christa Grün die Mitglieder der Schulleitung der BWS mit (von links) Tanja Lauber, Sieglinde Peter-Möller, Mario Ullrich, Heike Schmid, Helmut Klein, Bernd Rösner, unten Enkelin Maya

Von Karl-Hermann Völker

Frankenberg. „Burgwaldschule - mein Name ist Grün, was kann ich für Sie tun?“ so meldete sie sich 35 Jahre lang am Telefon als Schulsekretärin und prägte mit „ihrem hohem Anspruch an Arbeitsgüte, Freundlichkeit und Humor“,  so Rektor Helmut Klein, das Bild der Frankenberger Realschule auch nach außen. Er verabschiedete Christa Grün (Röddenau) in einer Feierstunde, die von großer Herzlichkeit bestimmt war, im Kreis von Kollegium, Wegbegleitern und Familie.

 

Nach zehn Jahren Verwaltungstätigkeit bei der Stadt Frankenberg hatte Christa Grün im Jahr 1980, kurz nach dem frühen Tod ihres Ehemannes, ihren Dienst aufgenommen und von da an mit den Schulleitern Ebel, Hönisch und Klein sowie 53 inzwischen aus dem Dienst ausgeschiedenen Lehrkräften an der Entwicklung der Burgwaldschule mitgearbeitet. Sie begleitete bauliche Erweiterungen, den Einzug der digitalen Datenverarbeitung und veränderte Verwaltungszuständigkeiten „mit großem Sachverstand, Geduld und viel Verständnis für Schüler, Eltern und Lehrer“, wie Schulleiter Klein betonte. „Wenn Sie unsere Schule verlassen, geht ein Stück Burgwaldschule mit ihnen.“

 

In einem Sketsch ließ das Schulleitungsteam noch einmal sichtbar werden, wie sehr Christa Grün das Idealbild einer Schulsekretärin erfüllte. Für den Schulpersonalrat stellten ihr Carmen Weimar, André Manoury und Kevin Kulss ein „Abgangszeugnis“ mit besten Führungsnoten („Kann herzhaft lachen!“) aus. Elternvertreter Wolfgang Kahler bescheinigte ihr, dass sie „mit Leib und Seele“ der großen Schulgemeinde gedient habe.

 

Im Auftrag des Landkreises Waldeck-Frankenberg als Schulträger überbrachten Marie-Luise Querl und Personalratsvertreter Rainer Glaser der scheidenden Verwaltungskraft nach 44 Jahren im öffentlichen Dienst Dank und die Grüße von Landrat Dr. Reinhard Kubat.

 

Viele Wegbegleiter brachten während der Verabschiedung ihre Verbundenheit mit Christa Grün zum Ausdruck: Der Schulchor unter Leitung von Dominic Zissel eröffnete die Feier, die Lehrerband mit Jürg Bomhardt brachte ein Ständchen und der Fachbereich Arbeitslehre mit Alexandra Schwerin demonstrierte mit viel Selbstironie, wie souverän die erfahrene Sekretärin mit den kleinen Schwächen der Lehrer umgegangen sei.

 

Bevor sich Christa Grün, ebenso erfreut wie gerührt von allen Würdigungen, verabschiedete, bedauerte der Lehrerchor mit einem von Alfred Gschweng gedichteten Lied: „Und es lässt sich nicht verhehl’n, dass ihr Lachen wird uns fehl’n!“

AKTUELLES

KONTAKT

Burgwaldschule Frankenberg
Friedrich-Riesch-Str. 20
35066 Frankenberg (Eder)

 

Telefon: +49 6451 4074

Fax: +49 6451 4075

E-Mail: info@burgwaldschule.de

Homepage:

www.burgwaldschule.de


Nutzen Sie auch unser Kontaktformular

Auszeichnung der BWS zur Umweltschule 2014 (08.10.14)

Schließfächer für Schüler

ONLINE-VERWALTUNG DER BWS-SCHLIEßFÄCHER

Webcam der Burgwaldschule
Webcam der BWS -Zeitfaffer
WetterOnline
Das Wetter für
Frankenberg

Seit dem 01.01.2013

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Burgwaldschule Frankenberg/Eder